5 Jahre Garantie
5 Jahre Garantie
 
Basket

FAQ

Häufige Fragen (FAQ) Küchenmesser/ Kochmesser

 

Welche Produktgarantie gewährt Felix Solingen?

Felix Solingen GmbH, Solingen -Deutschland übernimmt eine 5-Jahres-Garantie für nachgewiesene Produktionsfehler. Gemäß dieser Garantie, ersetzt oder repariert Felix Solingen GmbH Produkte mit Material- oder Produktionsfehlern bis zu 5 Jahren ab Kaufdatum. Diese befristete Garantie beinhaltet keine normalen Abnutzungserscheinungen, Holzgriffe, Rost oder Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch.

Zur Beurteilung des Schadens senden Sie bitte das Produkt an unsere Firmenadresse.

Felix Solingen GmbH

Kundenservice

An den Eichen 6

42699 Solingen

Deutschland

Telefon +49 212 23140 300

info@felix-solingen.com

 

Diese Garantie kann besondere Rechte, zusätzlich zum jeweils geltenden gesetzlichen Garantierecht beinhalten, die von Staat zu Staat variieren können. Es gelten keine weiteren Garantien, außer den hier genannten.

 

Was mache ich bei einer Reklamation?

Wir garantieren Ihnen, dass unsere Felix Kochmesser mit größter Sorgfalt

hergestellt werden. Sollte es dennoch einmal Grund zu einer Beanstandung geben,

senden Sie uns bitte das Produkt zur Beurteilung des Schadens an unsere Firmenadresse. Bitte legen Sie eine kurze Beschreibung der Beanstandung und unbedingt Ihre gültige Absenderadresse bei. Nach Begutachtung wird sich unser Kundenservice bei Ihnen melden.

 

Felix Solingen GmbH

Kundenservice

An den Eichen 6

42699 Solingen

Deutschland

Telefon +49 212 23140 300

info@felix-solingen.com

 

Woran liegt es, wenn die Klinge bricht?

In den seltensten Fällen liegt es an Materialfehlern, meist liegt es an unsachgemäßem Gebrauch, wie z.B. Knochen schneiden, Dosen öffnen, oder ähnlichem.

Wie pflege ich meine Felix Messer richtig?

FELIX-Messer sind scharf. Und das für lange Zeit. Je nach Häufigkeit des Gebrauchs lässt die Schärfe einer Klinge mit der Zeit nach. Profis und Hobbyköche ziehen ihre Messer vor und nach jedem Gebrauch kurz ab, sprich: wetzen ihre Messer regelmäßig. Mit ein wenig Übung gelingt das auch Laien. Selbstverständlich können Sie uns Ihre FELIX-Messer zum Schärfen auch jederzeit zuschicken. Dieser Service ist kostengünstig und stellt sicher, dass Ihre Messer nach dem Schärfen wie neu sind.

Hochwertige Messerklingen aus Klingenstahl reagieren empfindlich auf Speisereste und auf die Reinigung in der Spülmaschine. Zudem werden die Klingen durch die Reinigung in der Spülmaschine stumpf. Reinigen Sie Ihre Messer von Hand. Nach dem Gebrauch einfach kurz mit warmem Wasser abspülen, trocknen, fertig. Zusätzlicher Schutz für die Klinge ist zudem die Pflege mit Kamelienöl. Auch das antibakterielle Messerpflegetuch mit Silbermolekülen pflegt und schützt die Messerklinge.

Holz ist ein lebendiges Naturmaterial und liebt ein wenig Pflege. Reiben Sie die Holzgriffe Ihrer Messer von Zeit zu Zeit mit ein paar Tropfen Öl ein. Wir empfehlen Leinsamenöl. So bewahrt das Holz seine ursprüngliche Schönheit und individuelle Ausstrahlung.

 

Wie bewahre ich meine Felix Küchenmesser richtig auf?

Da die Messer in der Küche nicht permanent im Einsatz sind, empfehlen wir eine sachgerechte Aufbewahrung, zum Beispiel in einem Messerblock oder auf einem magnetischen Messerhalter. Form und Material sind eine Frage der Kücheneinrichtung, des zur Verfügung stehenden Platzes und des persönlichen Geschmacks. Alle Felix Messerblöcke und Messerhalter sind aus hochwertigen Materialien hergestellt, sorgfältig verarbeitet, pflegeleicht und langlebig.

 

Dürfen Felix Messer in die Spülmaschine?

Grundsätzlich gehören hochwertige Küchenmesser nicht in die Spülmaschine.

Die Klingen werden in der Spülmaschine stumpf. Darüber hinaus können die Reinigungssalze an den Klingen, Nieten und Griffen schwere Schäden hinterlassen.

 

Wie kann ich mein Felix Küchenmesser nachschleifen?

  • mit einem Wetzstahl

Halten Sie den Wetzstahl etwa eine Armlänge vom Körper entfernt. Dann ziehen

Sie das Messer senkrecht in einem Winkel von ca. 15 -20° über den Stahl. Führen Sie

beide Messerseiten 5 -10 mal im Wechsel jeweils vom Schaft bis zur Spitze über die gesamte Länge des Stahls. Den Wetzstahl und das Messer bitte nach dem Schärfen mit klarem Wasser abspülen und trocknen.

 

  • mit einem Abziehstein

(gültig für beidseitig geschliffene Messer mit gleichem Schleifwinkel)

Zunächst legen Sie den Abziehstein für ca. 5–10 Minuten in ein Gefäß mit Wasser. Die optimale Sättigung des Steins mit Flüssigkeit erkennen Sie daran, dass keine Luftbläschen mehr aufsteigen. Wichtig ist zudem auch, während des Schleifvorgangs immer wieder den Stein zu befeuchten, da das Gemisch aus Wasser und abgeriebener Schärfsteinoberfläche wie ein Schleifmittel wirkt. Zum Schärfen sollte der Stein auf eine rutschfeste Unterlage (wie z.B. ein nasses Küchentuch) gelegt werden. Zunächst kommt die gröbere Seite des Steins zum Einsatz.

Bewegen Sie die Messerklinge quer zur Schneide mit leichtem Druck unter Einhaltung eines Winkels von 15°–20° vor und zurück über die gesamte Fläche des Steins. Hierbei ist zu beachten, dass immer nur Abschnitte der Messerschneide von der Spitze bis zum Ende wie oben beschrieben bearbeitet werden. Fahren Sie fort mit der Bearbeitung auf einer Klingenseite bis ein feiner Grat entsteht.

Wechseln Sie nun auf die andere Klingenseite und wiederholen Sie den oben beschriebenen Ablauf. Führen Sie diese Schritte bei Bedarf mehrmals aus.

Die Einhaltung des Winkels von 15°–20° während des gesamten Schleifvorgangs ist besonders wichtig.

Für eine perfekte Oberflächengüte und Schneidleistung des Messers können die Abläufe auf der feineren Steinseite wiederholt werden.

Um auch den letzten Grat zu entfernen, ziehen Sie abschließend die Messerklinge 2–3 Mal schräg über die gesamte Länge der Schneide in einem Zug auf sich zu.

Reinigen Sie die Messer sorgfältig mit heißem Wasser. Spülen Sie den Abziehstein und entfernen Sie die Schleifmasse. Der Stein sollte vollständig trocken sein, bevor er wieder in die Holzbox gelegt wird.

Messer mit Säge-/Wellenschliff können auf diesen Abziehsteinen nicht fachgerecht geschärft werden.

 

Alternativ bietet Felix Solingen einen Schleifservice an, den Sie gerne in Anspruch nehmen können. Wie können Sie das tun?

Messer zum Nachschleifen können Sie uns gerne mit Angabe Ihrer Rücksendeanschrift einsenden. Die Preise liegen je nach Arbeitsaufwand zwischen € 6,– und € 8,– brutto, je nach Klingenlänge. Portokosten werden separat berechnet.
Legen Sie einen Brief mit Ihrer kompletten Anschrift (inkl. email-Adresse und Tel. Nr.) bei, in dem Sie den Bearbeitungswunsch beschreiben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine unfrei geschickten Sendungen annehmen können.

Versand an:
Felix Solingen GmbH

Kundenservice
An den Eichen 6
42699 Solingen
Tel. +49 212 23140-300
Mail: info@felix-solingen.com 

Reparaturservice /Preise nach Aufwand

 

Kann ich Ihre Felix Messermanufaktur besichtigen?

Betriebsbesichtigung/ Werksbesichtigung bei Felix Solingen -mit Terminvereinbarung

 

Schauen Sie „hinter die Kulissen“ und sehen Sie wie Solinger Qualitätsmesser in Handarbeit entstehen. Vom Rohling bis zum fertigen Messer. Ob Damastmesser, geschmiedete Messer oder auch die typischen Solinger „Zöppkes“- hier finden Sie alles was der Messerfreund braucht.

 

Bringen Sie Kollegen/Freunde mit. Die max. Gruppengröße sollte 10 Personen nicht überschreiten, sind Sie eine größere Gruppe – machen wir gerne mehrere Führungen, zeitversetzt.

 

Termine bitte vereinbaren unter:

Tel. +49 212 23140-300 oder

info@felix-solingen.com 

Adresse:

Felix Solingen GmbH

An den Eichen 6

42699 Solingen

Deutschland

 

Werden Felix Kochmesser noch in Deutschland hergestellt?

Alle Felix Kochmesser werden in unserer Messermanufaktur in Solingen

(Deutschland) hergestellt. Ein FELIX-Messer durchläuft bis zu 80 Arbeitsschritte, bis es das Werk verlässt. Die meisten davon von Hand.

 

 

 

 

 

Scroll

* inkl. Mehrwertsteuer
* zzgl. Verpackungs- und Versandkosten